Unsere Vision

Wir brauchen eine Kultur der Diversity. Eine Gesellschaft, welche die Andersartigkeit ihrer Mitglieder anerkennt, schätzt und als Ressource begreift. Und eine Wirtschaftsethik, die anderen Maximen verpflichtet ist als der des beständigen Wachstums.

Innehalten, das erfahren wir als Reaktion auf unsere Arbeitspartnerschaft oft, macht Angst. Angst, den Vorsprung zu verlieren in einem ohnehin schon schwierigen Marktumfeld. Strategiefragen haben da wenig Raum, getreu dem Satz: Never change a winning strategy. Nur: Stimmen unsere Methode, unsere Arbeitsorganisation, unsere Wachstumsmaxime tatsächlich noch? In einem Bild gesprochen: Unsere Säge ist längst stumpf, aber wir weigern uns, sie zu schärfen: Keine Zeit, denn die Konkurrenz könnte uns überholen! Also sägen wir mit einem stumpfen Blatt verbissen weiter und verlieren dennoch immer mehr an Terrain!

Wir halten diese Perspektive für perspektivlos. Zaghaft ist sie auch. Unsere Vision ist, dass sich ein persönliches, ein unternehmerisches und ein gesellschaftliches Bewusstsein für die Ressource der Andersartigkeit entwickelt – vom Gegeneinander zum Miteinander. Unsere Mission ist, dieser neuen Kultur mit auf den Weg zu helfen.